logo


.
 

Die Stadt Würzburg war zu 85 % zerstört, soweit noch Reithallen vorhanden waren, wurden diese für Lagerzwecke beschlagnahmt. Umso erfreulicher, dass der Gutsbesitzer und Pferdefreund Kögelmayer seine Scheune zur Verfügung stellte. Wir hatten wieder ein Zuhause!

Unser Foto zeigt das Wohnanwesen mit den Stallungen und der Scheune des landwirtschaftlichen Hofguts Kögelmayer im Steinbachtal. Die Aufnahme entstand 1940; da war der landwirtschaftliche Betrieb mit der angrenzenden Gärtnerei noch voll einsatzfähig.

8-10 HiIfskräfte wurden beschäftigt. Der Sohn (aus erster Ehe) und weitere Aktive des Vereins funktionierten die Scheune zu einer Reithalle um.

Nach einigen Jahren war das "gute Provisorium" zu klein geworden. Nach zähen Verhandlungen mit der Stadtverwaltung-Liegenschaftsamt konnte ab 1955 an der Mergentheimer Straße eine neue Reithalle bezogen werden. Die Scheune wurde in den 60er Jahren abgerissen. Heute sind an der gleichen Stelle Eigentumswohnungen entstanden. Der Gutshof wurde mitsamt der Gärtnerei aufgelöst und das ganze Areal wurden Bauplätze.
zurück weiter




© 2005